Kirbach Rechtsanwälte in Baden-Baden: Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht, Steuerrecht, Gesellschaftsrecht.
Kirbach Rechtsanwälte

Erbscheinsverfahren

Der Erbschein dient zum Nachweis der Erbberechtigung. In der Regel verlangen Dritte, beispielsweise Banken, die Vorlage eines Erbscheins, bevor sie Zahlungen an die Erben leisten oder auf deren Verlangen Nachlassverbindlichkeiten erfüllen.

Der Antrag ist beim zuständigen Nachlassgericht – in Baden-Württemberg beim Notariat angesiedelt – zu stellen und lässt sich zu Protokoll des Gerichts erklären. Das zuständige Gericht kann die Versicherung der Angaben an Eides Statt verlangen.

Bevor Sie einen Erbschein beantragen – dies ist in der Praxis meist mit erheblichen Kosten verbunden – sollten Sie genau prüfen, ob Sie ihn auch tatsächlich benötigen. Liegt ein Testament in notariell beurkundender Form vor, kann dieses Dokument zur Berichtigung des
Grundbuches oder des Handelsregisters ausreichen. Auch die Abwicklung des Nachlasses auf der Basis einer über den Tod hinaus wirksamen Vollmacht ist eine kostengünstigeAlternative.

Sowohl zur Überprüfung der Notwendigkeit als auch zur oftmals notwendigen raschen Beantragung des Erbscheins stehen wir Ihnen mit unserer ganzen Erfahrung hilfreich zur Seite.
Nach dem Erbfall Erbfallmanagement Prozessführung Pflichtteilsrecht Testamentvollstreckung Erbschaftsteuer Ausschlagung Erbauseinandersetzung Erbhaftung Erbscheinsverfahren Familienrechtliche Bezüge nach dem Erbfall